Pressemeldung 09.10.2006

Die besten Billigflieger-Tickets im Internet finden!

Test: Was taugen die Metapreisvergleiche?

Nicht alle Anbieter finden den besten Preis und die beste Verbindung, 240 Euro zu viel gezahlt, aber Servicepreise bis zu 15 Euro verlangt

Duisburg, 09.10.2006 – Preisvergleich für alle Billigflieger auf einen Klick – hört sich gut an. Das Reise-Magazin „Clever reisen!“ testete acht Anbieter. Anders als die Namen der Portale es vermuten lassen, sind Billigflieger in den Ergebnislisten der Vergleichsportale oft die Ausnahme. Viele sind Vermarkter für Online-Reisebüros und nur teilweise eine Hilfe für den Schnäppchenjäger, da nicht immer das günstigste Ticket gelistet wird. Ausgezeichnete Ergebnisse lieferte www.discountflieger.de. Das Portal vergleicht gratis die Angebote der Billigflieger.

 

In wenigen Sekunden die Seiten der Billigflieger durchsuchen und das günstigste Angebot aller finden. Das versprechen alle Portale. Im Prinzip eine gute Idee – aber ohne Gewähr wirklich ein Billigticket zu schnappen. So listen traveljungle.de und billigflieger.de für einen Türkeiflug als bestes Direktflugangebot einen Flug für 434 Euro. Wirklich günstig wäre aber der Flug mit einer anderen Airline gewesen:Inklusive aller Gebühren hätte er 194 Euro gekostet. Somit zahlt der Kunde beim „günstigsten Preis“ 240 Euro zuviel.

 

Auffällig ist auch, dass viele der getesteten Portale zu Online-Reisebüros weiterleiten. Für den preisbewussten Kunden hat dies folgenden Nachteil:Zusätzlich zum Flugpreis muss er noch die Servicepauschale der Reisebüros zahlen. Mangelhaftes Layout bei z.B. billig-fliegen.de, benutzerunfreundliche Navigation bei billig-flieger.de und billig-flieger-vergleich.de, Serviceentgelte bis zu 15 Euro, die auf den Endpreis aufgeschlagen werden, sind häufig der Fall.

 

Servicepauschalen und Entgelte gibt es bei www.discountflieger.de nicht. Hier werden direkt die Preise der Billigairlines verglichen. Nach der Auswahl eines Fluges wird bequem zur Buchungsseite der Airline weitergeleitet. Zusätzlich gibt discountflieger.de mit dem neuen „Airline-Guide“ ausführliche Infos zu vielen der bei der Abfrage berücksichtigten Airlines.

 


Pressemeldung ist frei zum Abdruck – Beleg wird erbeten!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar