Mit easyJet nach Budapest

Vor 15 Jahren noch ein Geheimtipp – heute ist das „Sziget“ eines der größten und beliebtesten europäischen Festivals in Sachen Musik. Faszinierend nicht nur die Klänge, sondern auch der Ort: die idyllische Óbuda-Donauinsel mitten in Budapest. Von Rock bis Indie, von Weltmusik und elektronischen Beats bis hin zum Jazz reicht das Programm. Eine bunte Heerschar von Musikfans aus ganz Europa strömt hier im August zusammen, um ein begeisterndes Sommerfest zu erleben.

Wer noch nicht mit den orange-weißen Fliegern von easyJet ab Berlin oder Dortmund nach Budapest geflogen ist, hat jetzt einen Anlass dazu: das spektakuläre Rockfestival mitten in der Donau. easyJet fliegt täglich nach Budapest, einfache Flüge gibt es bereits ab €21,99.

Das „Sziget“ lockt mit einem wahren Feuerwerk von musikalischen und kulturellen Darbietungen jedes Jahr Jugendliche und Junggebliebene aus ganz Europa an. Es findet vom 8. bis 15. August 2007 statt – hochsommerliche Atmosphäre und Feierstimmung sind garantiert.

Auf den zahlreichen Bühnen findet jeder Musikfan das passende Angebot. Zu den Highlights zählen unter anderem die Chemical Brothers mit ihrer Mischung aus treibenden Hiphop-Beats, Funk-Samples und Elektro-Pop, aber auch die Alternative-Elektroniker Faithless und die angesagte Indieband The Killers aus Las Vegas. Daneben treten Pink, The Hives, Nine Inch Nails, Sinead O’Connor und die Sportfreunde Stiller als Topacts auf. Auf der World-Music-Bühne werden Rai-Star Rachid Taha, die Tuareg-Rocker Tinariwen und die Russendisko-Band Leningrad erwartet. Elektro-Indie-Fans kommen mit Auftritten von Hyper und Hooverphonic auf ihre Kosten. Auf der Dance Arena erwartet die Freunde elektronischer Tanzmusik mit Acts wie DJ Hell, Timo Maas, Goldie und Dave Clarke ein vielfältiges Groove-Programm. In der Hammer World wird zudem Heavy Metal geboten, etwa von Hammerfall oder Negative.

Die „grüne Donauinsel“ ist auch touristisch sehenswert: Besucher können zwischen den Überresten der römischen Garnisons- und Bürgerstadt „Aquincum“ schlendern und das örtliche Museum besuchen. Weitere Ausflugsziele gibt es während des Aufenthalts zur Genüge: Sehenswürdigkeiten in der Donaustadt Budapest sind neben vielen anderen die Margareteninsel, die königliche Burg, die Fischerbastei mit der Krönungskirche oder die Zitadelle, eine ehemalige Festung auf dem Gellertberg. Budapest ist für sein Nachtleben, die vielen Gaststätten, Cafés und Bars berühmt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar