Aer Lingus: München-Cork ab 29 Euro

Die staatliche irische Flugline Aer Lingus nimmt ab 28. Oktober 2007 die Strecke München – Cork dreimal wöchentlich neu ins Programm. Die Oneway-Preise starten bei 29 Euro, zzgl. Steuern und Gebühren. Die Hafenstadt Cork war 2005 Kulturhauptstadt Europas und damit die bisher kleinste Stadt, die sich mit dem prestigeträchtigen Titel schmücken durfte.

Aer Lingus hat in den letzten Jahren das Geschäftsmodell geändert und bietet jetzt hauptsächlich kostengünstige direkte Kurzstreckenflüge an. Das Streckennetz von Aer Lingus beschränkt sich auf Flüge von und nach Irland ab Dublin, Shannon und Cork. Der Hauptgrund warum die geplante Übernahme durch Ryanair am 28. Juni 2007 mit Entscheidung der Europäischen Kommission gescheitert ist. Die Übernahme hätte die zwei führenden Fluglinien Irlands vereint, die sich zurzeit einen harten Konkurrenzkampf liefern. Die Kommission kam zu dem Ergebnis, dass ein Zusammenschluss zum Nachteil der Verbraucher ausgefallen wäre. Auf 35 Strecken, die von beiden Fluglinien angeboten werden, würde ein Monopol bzw. eine marktbeherrschende Stellung entstehen. Dies hätte zu einer Einschränkung des Angebots geführt und wäre für über 14 Millionen EU-Passagiere, die jedes Jahr auf diesen Strecken von und nach Irland fliegen, höchstwahrscheinlich auch mit höheren Preisen verbunden gewesen.

Weitere Informationen gibt es unter www.aerlingus.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar