Northwest: 500 Flüge gestrichen

Der amerikanische Billigflieger Northwest Airlines musste am vergangenen Wochenende rund 500 Flüge streichen, weil die Piloten der Fluggesellschaft ihren Dienst nicht antraten. Laut TRAVEL ONE Morning News“ sind die Piloten von Freitag bis Sonntag nicht geflogen, da sonst die Zahl der erlaubten Flugstunden pro Monat überschritten worden wären. Der Personalmangel bei Northwest führte schon im Juni diesen Jahres zu mehr als 2.000 ausgefallenen Flügen. Um das Problem aufzufangen und weitere Ausfälle zu vermeiden wurde z.B. der zweite tägliche Flug auf der Strecke Frankfurt – Detroit vorerst eingestellt. Wahrscheinlich ist nach dem jüngsten Vorfall mit einer weiteren Ausdünnung des Flugplans zu rechnen. „“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar