SkyEurope baut Flotte aus

SkyEurope, börsennotierter Billigflieger mit Firmensitz in Bratislava, erweitert die Flugzeugflotte bis Ende 2007 um vier fabrikneue Boeing 737. Die erste nicht durch Leasing erworbene Maschine wurde vergangene Woche in Betrieb genommen. Insgesamt haben Boeing und SkyEurope ein Abkommen unterzeichnet, das die Übernahme von 26 neuen Boeing 737-700NG mit einer Zusatzoption auf sechs weitere Maschinen vorsieht.

Von Finanzproblemen kann in Anbetracht der Kaufoptionen keine Rede sein. Im Gegenteil, SkyEurope Marketing-Vorstand Makhlouf rechnet nach Angaben des WirtschaftsBlatt“ mit schwarzen Zahlen im vierten Quartal und setzt dabei insbesondere auf den Flughafen Wien. In drei aufeinander folgenden Teilen gibt der mittel- und zentraleuropäische Billigflieger die Flugziele aus dem neuen Winterflugplan 2007/08 für die österreichische Hauptstadt bekannt. Nach Veröffentlichung der ersten beiden Teile stehen folgende Destinationen von SkyEurope an/ab Wien fest: Amsterdam, Paris, Mailand, Neapel, Innsbruck, Bukarest-Baneasa, Sofia, Warschau, Krakau, Barcelona, Athen, Thessaloniki, Larnaka, Venedig-Treviso und Lissabon.

Weitere Informationen unter www.skyeurope.com.
„“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar