Billigflüge nach Bangkok

Bangkok – Thailands Metropole

Die Hauptstadt des Königreichs Thailand ist gleichzeitig die größte Stadt des Landes. In Bangkok finden sich verschiedene Universitäten, Hochschulen, Paläste und buddhistische Tempelanlagen sowie Klöster.

Wer Bangkok besucht, sollte auch mindestens einen dieser Wats (buddhistische Tempelanlagen) mit in sein Sightseeing-Programm aufnehmen. Der bedeutendste Wat ist wohl der Wat Phra Kaeo. Über die Grenzen Thailands hinaus ist der hier gezeigte „Smaragd-Buddha“ bekannt und wird verehrt. Dass der Buddha trotz seines Namens und seiner Farbe aus Jade besteht, stört dabei niemanden. Er schützt die Stadt vor Epidemien.

Auch der Wat Pho in Bangkok bietet sich für einen Besuch an. Er gilt als der älteste und größte Tempel der Stadt. Im Wat Mahathat findet sich die größte buddhistische Universität von ganz Südostasien. In Bangkok befinden sich darüber hinaus auch das Nationalmuseum, die Nationalgalerie, die Nationalbibliothek und das Nationaltheater von Thailand.

Stadtheiligtum von Bangkok

Das Stadtheiligtum von Bangkok ist der Schrein der Stadtsäule, Lak Mueang. Die Stadtsäule, die im 18. Jahrhundert von König Rama I. aufgestellt wurde, gilt als Grundstein von Bangkok. Sie steht in dem Ruf, Wünsche zu erfüllen. Vor ihr findet man daher eigentlich immer Tänzerinnen, die von Gläubigen dafür bezahlt werden, durch ihr Tanzen die Stadtgeister von Bangkok zu beschwören.

Bangkok bietet Reisenden neben Kultur auch einige Parkanlagen. Der größte ist der Lumphini-Park im Zentrum. Hier kann man allmorgendlich Besucher beim Tai-Chi beobachten oder mit Booten über einen künstlichen See schippern.

Gastronomie von Bangkok

Auch gastronomisch hat Bangkok einiges zu bieten. Neben Restaurant-Meilen wie der Sukhumvit-Road mit all ihren Verwinkelungen, Gassen und Nebenstraßen, wo sich ein Restaurant aller wichtigen europäischen, nah- und fernöstlichen Geschmacksrichtungen an das andere reiht, findet man hier auch Besonderheiten. Die berühmten Garküchen aus Thailand und auch verschiedene Straßenstände bieten kostengünstig ganze Mahlzeiten an und das ist überwiegend das, was die Hausfrauen in Thailand als Hausmannskost bezeichnen würden. Hygienetechnisch entsprechen diese Garküchen aber auf den ersten Blick selten dem europäischen Standard. Erwähnenswert sind außerdem die Riverside Restaurants von Bangkok. Am Ufer des Chao Phraya finden sich verschiedene Restaurants mit Terrassen auf den Fluss hinaus, die die Tradition von Thailand kulinarisch würdigen.

Billigflug nach Bangkok in Thailand suchen:

 

SKYCHECK
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar