Allgäu Airport im Winter: Mehr Ziele, mehr Flüge

Ab sofort ist der neue Winterflugplan des Allgäu Airport buchbar. Neu auf dem Flugplan stehen Köln und Vilnius. Eine Winter-Premiere feiern Faro und Palermo.

Wenn der Winter-Flugplan am 25. Oktober in Kraft tritt, werden einige neue Strecken bereits geflogen. So wird Vilnius, die Hauptstadt Litauens, bereits ab 14. September zwei Mal wöchentlich von Wizz Air angeflogen. Auch die innerdeutschen Flüge haben dann schon zugelegt. Denn am 5. Oktober startet die neue Verbindung von Memmingen nach Köln, die von Montag bis Freitag Flüge am Morgen und am Abend sowie am Sonntag anbietet. Erweitert wird ab 25. Oktober auch das bestehende Flugangebot nach Hamburg und Berlin. Dann geht es täglich mit InterSky in die beiden Metropolen.

Insgesamt kann man im Winterhalbjahr 63 Mal pro Woche auf dem Allgäu Airport abheben.

Erweitert wurde auch das Angebot für Winterurlauber im Allgäu und in den angrenzenden Alpenregionen. Flüge von und nach London, Dublin und Kiew finden eigens zum obligatorischen Bettenwechsel am Samstag statt. Aber auch Wintersportler aus Nordrhein-Westfalen, aus Hamburg und Berlin haben nun mit den innerdeutschen Flügen die direkte Anbindung in den Schnee.

Kontinuierlich gesteigert hat in den letzten Monaten die Fluggesellschaft Wizz Air ihr Angebot ab Memmingen. Mit den neuesten Zielen Tuzla, Sofia und Vilnius bietet die Airline im Winterflugplan nun acht Ziele an. Ebenso viele wie Ryanair. Etabliert hat sich in Memmingen auch SunExpress. Die Ferienfluggesellschaft, ein gemeinsames Unternehmen der Lufthansa und Turkish Airlines, fliegt seit Pfingsten zwei Mal wöchentlich von Memmingen ins türkische Antalya. Der Start im kommenden Jahr wurde auf den 1. März 2016 vorverlegt. Auch diese Flüge sind bereits jetzt buchbar.

Weitere Informationen unter: www.allgaeu-airport.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar