Mit easyJet nach Budapest

Vor 15 Jahren noch ein Geheimtipp – heute ist das „Sziget“ eines der größten und beliebtesten europäischen Festivals in Sachen Musik. Faszinierend nicht nur die Klänge, sondern auch der Ort: die idyllische Óbuda-Donauinsel mitten in Budapest. Von Rock bis Indie, von Weltmusik und elektronischen Beats bis hin zum Jazz reicht das Programm. Eine bunte Heerschar von Musikfans aus ganz Europa strömt hier im August zusammen, um ein begeisterndes Sommerfest zu erleben.

Wer noch nicht mit den orange-weißen Fliegern von easyJet ab Berlin oder Dortmund nach Budapest geflogen ist, hat jetzt einen Anlass dazu: das spektakuläre Rockfestival mitten in der Donau. easyJet fliegt täglich nach Budapest, einfache Flüge gibt es bereits ab €21,99.

Das „Sziget“ lockt mit einem wahren Feuerwerk von musikalischen und kulturellen Darbietungen jedes Jahr Jugendliche und Junggebliebene aus ganz Europa an. Es findet vom 8. bis 15. August 2007 statt – hochsommerliche Atmosphäre und Feierstimmung sind garantiert.

Auf den zahlreichen Bühnen findet jeder Musikfan das passende Angebot. Zu den Highlights zählen unter anderem die Chemical Brothers mit ihrer Mischung aus treibenden Hiphop-Beats, Funk-Samples und Elektro-Pop, aber auch die Alternative-Elektroniker Faithless und die angesagte Indieband The Killers aus Las Vegas. Daneben treten Pink, The Hives, Nine Inch Nails, Sinead O’Connor und die Sportfreunde Stiller als Topacts auf. Auf der World-Music-Bühne werden Rai-Star Rachid Taha, die Tuareg-Rocker Tinariwen und die Russendisko-Band Leningrad erwartet. Elektro-Indie-Fans kommen mit Auftritten von Hyper und Hooverphonic auf ihre Kosten. Auf der Dance Arena erwartet die Freunde elektronischer Tanzmusik mit Acts wie DJ Hell, Timo Maas, Goldie und Dave Clarke ein vielfältiges Groove-Programm. In der Hammer World wird zudem Heavy Metal geboten, etwa von Hammerfall oder Negative.

Die „grüne Donauinsel“ ist auch touristisch sehenswert: Besucher können zwischen den Überresten der römischen Garnisons- und Bürgerstadt „Aquincum“ schlendern und das örtliche Museum besuchen. Weitere Ausflugsziele gibt es während des Aufenthalts zur Genüge: Sehenswürdigkeiten in der Donaustadt Budapest sind neben vielen anderen die Margareteninsel, die königliche Burg, die Fischerbastei mit der Krönungskirche oder die Zitadelle, eine ehemalige Festung auf dem Gellertberg. Budapest ist für sein Nachtleben, die vielen Gaststätten, Cafés und Bars berühmt.

SWISS erhöht Treibstoffzuschlag

Die Rohöl- und Kerosinpreise sind in den letzten Wochen erneut massiv gestiegen und haben neue Höchststände erreicht. Andere große Fluggesellschaften in Europa haben ihre Treibstoffzuschläge in den letzten Tagen bereits erhöht. SWISS folgt dieser Entwicklung und passt deshalb ihre Treibstoffzuschläge für Interkontinentalflüge an. Für Langstreckenflüge gilt jetzt ein Zuschlag von CHF 122 pro Flugstrecke, bisher waren es CHF 106. Umgerechnet bedeutet dies eine Erhöhung von 64 auf 73,60 Euro. Für Europa- und Inlandflüge liegt der Zuschlag unverändert bei CHF 32 pro Flugstrecke.

Diese Maßnahme betrifft alle Tickets mit Reiseantritt in der Schweiz, die ab dem 26. Juli 2007 ausgestellt werden. Alle bis zum 25. Juli 2007 ausgestellten Tickets unterliegen der alten Regelung. SWISS beobachtet den Ölpreis kontinuierlich und wird zukünftige Anpassungen der Zuschläge von der weiteren Entwicklung des Treibstoffpreises auf dem Rohstoffmarkt abhängig machen.

Ryanair: Neue Strecke ab Basel

Billigflieger Ryanair kündigt eine weitere Europastrecke ab dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg an: Die Iren verbinden ab dem kommenden Winterflugplan 2007/2008 neben Stockholm-Skavsta auch ihre spanische Basis Barcelona-Gerona mit dem Schweizer EuroAirport. Damit wird Basel ab dem 31. Oktober 2007 viermal wöchentlich mit einer Nachmittagsverbindung angeflogen: montags, mittwochs, freitags und sonntags ist mit dem Barcelona-nahen Flughafen Gerona auch das Hinterland der spanischen Costa Brava künftig schnell und preiswert erreicht.

Die Streckenerweiterung wird gepaart mit einem passenden Preisangebot: Zur Feier des Tages hat Ryanair ein Einstiegsangebot von 20 CHF One Way freigeschaltet. Außerdem gilt weiterhin die Preisgarantie. Das bedeutet: Findet man ein günstigeres Angebot auf einer vergleichbaren Strecke mit einer anderen Airline, erstattet Ryanair die Differenz doppelt zurück. Alle Verbindungen sind ab sofort im Internet unter www.ryanair.com buchbar.

Ryanair: Winterflugplan Änderungen

Ryanair schließt in diesem Winter drei Routen ab Liverpool sowie zwei von London-Stansted und Dublin, meldet die Webseite travelmole.com. Für die Schließung dieser Routen werden aber 11 neue Routen angeboten.

Die genauen Routen, die geschlossen werden, sind: Stansted-Esjberg, Stansted-Malmo, Dublin-Vasteras (jeweils ab Oktober), Liverpool-Inverness, Liverpool-Aberdeen, Liverpool-Kaunas und Dublin-Vasteras (folgen im November).

Unter den neuen europäischen Routen sind Stansted-Billund und Dublin- Stockholm .

TUIfly: Langstreckenflüge ab Winter

Bisher war es Spekulation, jetzt ist es bestätigt: Die TUI wird ab Deutschland Langstreckenflüge anbieten, auch der Startzeitpunkt steht schon fest. “Wir beginnen im Herbst mit der Planung und werden zum Winter 2008/09 abheben”, sagte TUI-Vorstand Christoph Müller gegenüber der fvw. “Wir müssen eine Alternative zur LTU aufbauen, die bald zu Air Berlin gehört.” Die Zukunft des Hauptpartners auf der Fernstrecke, der Condor, sei derzeit unklar.

Germanwings baut Köln/Bonn-Berlin aus

Germanwings hat Geschmack am innerdeutschen Flugverkehr gefunden. Mit Beginn des Winterflugplans am 28. Oktober 2007 stockt der Billigflieger die Frequenzen zwischen Köln/Bonn und Berlin-Schönefeld auf bis zu sechsmal täglich auf. Bisher bietet die Airline vier tägliche Frequenzen an, berichtet die fvw. Weitere Informationen unter www.germanwings.com.

Virgin Blue: Günstige Winterflüge

Der australische Billigflieger Virgin Blue bietet ab sofort und noch bis Donnerstag, 19. Juli 2007, Mitternacht, Flüge für den Reisezeitraum 16. Oktober bis 13. Dezember 2007 zum Special-Winter-Tarif an. Die günstigsten Flüge starten bei 49 AUD one way, inkl. Steuern und Gebühren.

Adelaide – Hobart: 79 AUD
Brisbane – Adelaide: 99 AUD
Brisbane – Canberra: 89 AUD
Brisbane – Hamilton Island: 79 AUD
Brisbane – Mackay: 69 AUD
Brisbane – Newcastle: 49 AUD
Brisbane – Rockhampton: 59 AUD
Melbourne – Adelaide: 59 AUD
Melbourne – Canberra: 69 AUD
Melbourne – Newcastle: 49 AUD
Melbourne – Sydney: 85 AUD

Weitere Informationen unter www.virginblue.com.au.

Erstes easyHotel in Istanbul geplant

Der Billigflieger easyjet will seine Einnahmen bereits seit einiger Zeit auch durch das Angebot günstiger Unterkünfte verbessern. Laut der Webseite Tourexpi.com sieht es nun so aus als stehe der Besitzer der Fluggesellschaft vor einem Abschluss mit einem Hotel in Istanbul.

Dort soll eines der neuen easyHotels entstehen, das wie der Billigflieger so ausgelegt ist, dass der Kunde jede zusätzliche Leistung außer der Hauptleistung -in diesem Fall also eine Übernachtungsmöglichkeit sowie eine Dusche- bezahlen muss.

Pressemeldung 28.06.2007

Billigflieger können Ihren Flugpreis jetzt selbst bestimmen!

 

Neue Suchmaschine -Supertimer- auf discountflieger.de

Duisburg, 28.06.2007. Mal angenommen, Sie wollen zwei Wochen Urlaub z.B. auf Mallorca verbringen und das möglichst günstig? Bei den meisten Preisvergleichsportalen werden Ihnen nur die Preise für den Zeitraum von circa einer Woche genannt, Sie erfahren nicht, ob der Tarif einen Tag später oder früher noch günstiger gewesen wäre. Wer bei den Reiseterminen flexibel ist, muss ab jetzt nicht mehr ins Blaue buchen! www.discountflieger.de hat seine Preis-Suchmaschine weiterentwickelt und findet den billigsten Flug!

Weiterlesen

Pressemeldung 26.11.2007

www.discountflieger.de – noch mehr Airlines!

 

NEU:Gratis-Preisvergleich erweitert!

100 Billigflieger weltweit – jetzt auf einen Klick!

Spartipps und News für Billigflieger

Airline-Steckbriefe kostenlos!

 

Weiterlesen