Studie: Hohe Kundenzufriedenheit im Luftverkehr

Eine Verbraucherumfrage unter Flugpassagieren, die von der Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt wurde, ergab, dass neun von zehn Passagieren mit ihrem letzten Flug zufrieden oder sehr zufrieden waren. Weiterlesen

Lufthansa mit neuer Verbindung nach Costa Rica

Ab dem 29. März 2018 bietet Lufthansa erstmalig eine Nonstop-Verbindung zwischen Frankfurt am Main und der costa-ricanischen Hautstadt San José an. Zwei Mal wöchentlich – donnerstags und samstags – ermöglicht die neue Direktverbindung Deutschen und Europäischen Besuchern bequem und unkompliziert nach Costa Rica zu reisen. Weiterlesen

Handgepäck: Wizz Air mit größerer Freimenge

Wizz Air bietet ihren Passagieren jetzt noch mehr Komfort in Sachen Handgepäck. Denn ab 29. Oktober ist die Mitnahme eines größeren, maximal zehn Kilogramm schweren Gepäckstücks (55x40x23 Zentimeter) im Flugpreis enthalten. Dies entspricht einer Volumensteigerung um 50 Prozent im Vergleich zur bisherigen Regelung. Weiterlesen

Emirates & flydubai: Neue Partnerschaft mit kombiniertem Streckennetz

Emirates und flydubai haben eine umfangreiche Partnerschaft angekündigt, bei der die Airlines weiterhin unabhängig voneinander geführt werden, künftig aber auf ihr gegenseitiges Streckennetz zugreifen können. Die Partnerschaft geht über ein reines Codesharing hinaus und beinhaltet eine Zusammenarbeit beim Streckennetz mit aufeinander abgestimmten Flugplänen. Weiterlesen

airberlin: Mehr USA-Flüge ab Winter 2017/2018

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft bietet im kommenden Winter mehr Interkontinentalflüge denn je an. Weiterlesen

EU-Präzedenzfall: Kind unter zwei Jahren erhält Entschädigung für Flugverspätung

Das internationale Portal für Fluggastrechte, AirHelp (www.airhelp.com), hat einen Rechtsstreit gegen Thomas Cook Scandinavia A/S gewonnen und damit einen neuen EU-Präzedenzfall geschaffen. Im Fall erkämpfte AirHelp eine Entschädigung für ein Kind im Alter von unter zwei Jahren, das mit seiner älteren Schwester und seiner Mutter am 27. Januar 2015 von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen nach Phuket in Thailand reisen wollte. Ein Jahr nachdem der Fall eröffnet wurde, hat Thomas Cook dem Kind eine Entschädigung in Höhe von 600 Euro gezahlt. Der Flug war mehrere Stunden verspätet in Thailand angekommen. Weiterlesen

Flug-Entschädigung am Gate prüfen: AirHelp mit neuer App

Das Fluggasthelfer-Portal AirHelp (www.AirHelp.com) gab kürzlich die Veröffentlichung seines Boarding-Pass-Scanners bekannt. Dadurch können Fluggäste noch am Gate prüfen, ob ihnen eine Entschädigungszahlung zusteht. Der Boarding-Pass-Scanner steht Android- und iOS-Nutzern ab sofort in der AirHelp-App zur Verfügung. Es ist der erste Boarding-Pass-Scanner in einer deutschsprachigen App. Weiterlesen

Condor führt neues mobiles Entertainment System ein

Ab diesem Sommer können Fluggäste von Condor und Thomas Cook Airlines das neue App-basierte Bordunterhaltungsprogramm „Sunstream“ nutzen. Weiterlesen

Studie: Tausende Flüge fallen im ersten Halbjahr 2017 aus

Flugpassagiere in Deutschland mussten im ersten Halbjahr 2017 viel Geduld und Nerven aufbringen. Tausende Flüge wurden annulliert oder landeten deutlich verspätet. Laut Datenbank des Fluggastrechteportals EUclaim fielen von Anfang Januar bis Ende Juni 9.861 Flüge von und nach Deutschland aus. Mit einer Verspätung von über drei Stunden landeten 2.602 Maschinen. Pro Tag gibt es in Deutschland damit durchschnittlich 68,8 Problemflüge. „Die Hauptursachen für Flugausfälle und -verspätungen in diesem Jahr waren die Probleme von Air Berlin und der Streik an den Berliner Flughäfen im März“, so Stefanie Winiarz, Deutschland-Chefin von EUclaim.

Mehr Verzögerungen im Luftverkehr

„Unsere Auswertungen zeigen, dass die Verzögerungen im Luftverkehr seit Jahren zunehmen. Im ersten Halbjahr war mehr als die Hälfte aller Problemflüge entschädigungsberechtigt“, sagt Stefanie Winiarz. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 sind die Ausfälle 2017 um mehr als 10 Prozent gestiegen. 2016 zählte die Datenbank von EUclaim im ersten Halbjahr 8.694 Flugausfälle und 2.455 Verspätungen. Ein Jahr zuvor wurden im Zeitraum von Januar bis Juni 8.217 Flüge gestrichen, 2.224 Maschinen verspäteten sich massiv.

Condor hält Verspätungsrekord 2017

Den traurigen Rekord für die bislang längste Verspätung des Jahres hält die Airline Condor. Flug DE1478 von Frankfurt am Main nach Teneriffa landete Anfang Juli erst mit einer Verspätung von mehr als 44 Stunden. Schuld daran war laut Condor ein Vogelschlag. Nicht viel besser erging es den Passagieren des Eurowings-Flugs EW176 von Köln nach Mauritius. Anfang Februar erreichten sie mit mehr als 33 Stunden Verspätung ihr Reiseziel. Rang drei bei den Verspätungen geht wieder an Condor. Flug DE2114 von Frankfurt am Main nach Cancun in Mexiko landete ganze 31 Stunden zu spät. Ein Trostpflaster für die Strapazen: Laut EU-Recht erhalten Passagiere ab einer Verspätung von drei Stunden eine Entschädigung von 250 bis 600 Euro, wenn die Airline für die Verzögerung verantwortlich ist.

694 Problemflüge an nur einem Tag

Der Tag mit den meisten Verspätungen und Annullierungen war laut EUclaim der 10. März mit 694 Problemflügen von und nach Deutschland. Grund dafür war der Streik an den Berliner Flughäfen. Glücklicher war, wer am 27. Januar einen Flug angetreten hat: An diesem Tag gab es mit nur zehn Problemflügen die wenigsten Verzögerungen.

Reisende finden Billigflüge mit dem Flug-Preisvergleich hier auf discountflieger.de.

Sicherheitsauflagen: Laptops auf einigen Flügen in die USA wieder erlaubt

Die US-Regierung hatte im März technische Geräte, die größer als ein Mobiltelefon sind, im Handgepäck für Direktflüge aus einigen muslimischen Ländern verboten. Als Grund wurden Sicherheitsbedenken genannt. Das Verbot wurde nun für einige Airlines wieder aufgehoben. Weiterlesen