Frontier Airlines:Mexiko-Service ausgeweitet

Der amerikanische Billigflieger Frontier Airlines hat seinen Service in sieben mexikanische Städte ausgeweitet. Die neusten Verbindungen sind die zwischen Milwaukee und Albuquerque und die in Kürze startende Verbindung von den kalifornischen Städten Sacramento und San Jose nach Puerto Vallarta, meldet die Webseite der USAtoday.

Ab Dezember wird der Billigflieger 139 wöchentliche Flüge nach Mexiko und Costa Rica aus dreizehn US-Städten anbieten. Dies mach fast 20% der Kapazitäten der Airline aus. Cancun ist das beliebteste Ziel der Passsagiere, gefolgt von Cabo San Lucas und Puerto Vallarta. Andere beliebte mexikanische Städte sind Acapulco, Cozumel, Guadalajara und Ixtapa/Zihuatanejo.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar