Großbritannien: Wird die Handgepäck-Regelung gelockert?

Die Gepäckregelungen im Flugverkehr sind seit langem in aller Munde. Trotz EU-Absprachen waren die Regelungen in Großbritannien seit den Terrorwarnungen im Sommer etwas anders als die im Rest Europas.

Der Minister für Luftfahrt Jim Fitzpatrick gab der Financial Times gegenüber bekannt, dass die strikten Sicherheitsbestimmungen in Großbritannien voraussichtlich bald gelockert werden. Vermutlich im November dieses Jahres.

Bisher durften Reisende nur ein Handgepäckstück mit an Bord nehmen, sobald die Lockerung erfolgt ist, sollen es wieder zwei sein. Das Limit hatte zunächst vor allem für Geschäftsreisende Nachteile. Die Mitnahme eines Laptops in der dafür vorgesehenen Tasche schloss die Mitnahme einer weiteren Tasche aus. Doch nach kurzer Zeit hielten die Regelung viele für lächerlich, da es durchaus möglich war eine Laptoptasche in einen anderen Beutel zu stecken und darin noch mehr zu transportieren.

Trotz der Lockerung der Handgepäckregelung sollen die strikten Beschränkungen, wenn es um die Mitnahme von Flüssigkeiten geht, bestehen bleiben.

Die Entscheidung zurÄnderung der Regelung soll noch in dieser Woche in einer Konferenz am Flughafen Heathrow entschieden werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar