Air Italy: Für 35 Euro zum Gardasee

Ein neuer Billigflieger bringt deutsche Geschäftsreisende und Italien-Urlauber güngstig an den Gardasee: Air Italy fliegt viermal wöchentlich von Berlin-Tegel nach Verona, Oneway-Tickets sind ab 35 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren erhältlich.

Veranstaltungstipps für die Gardasee-Region
Die Gardasee-Region ist das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Urlaubsgebiet. Im bevorstehenden Herbst soll ein abwechslungsreiches Angebot an Sport- und Kulturveranstaltungen wieder zahlreiche Besucher anlocken. Wenn die 85. Opernsaison der „Arena di Verona“ zu Ende geht, beherbergt das weltberühmte Amphitheater die Aufführungen des neuen Musicals „Romeo und Julia“ (13.-16. September). Die Städte am Gardasee punkten im Herbst 2007 dagegen mit zahlreichen sportlichen Events wie zum Beispiel den Klettermeisterschaften „Arco Rock Legends“ (7. September), der Segelregatta „Centomiglia“ (8.-9. September) oder dem „Surfestival“ von Torbole (14.-17. September). Neben Kulturbegeisterten und Outdoor-Fans kommen auch Weinliebhaber um diese Jahreszeit voll auf ihre Kosten. Von September bis Oktober gibt es in der Gardasee-Region jede Menge Weinfeste und -verkostungen, oftmals kombiniert mit Konzerten.

Über Air Italy
Air Italy, mit Hauptsitz in Gallarate, wurde 2005 von Flugkapitän Giuseppe Gentile gegründet. Anfangs bietet die italienische Fluggesellschaft nur Charterflüge auf internationalen und interkontinentalen Strecken an. Nur zwei Jahre später folgt die Aufnahme von Linienflügen. Seit Juni 2007 verbindet Air Italy sieben europäische Großstädte mit Verona durch mehr als 30 Flüge wöchentlich. Die Flotte der Airline besteht aus insgesamt sieben Maschinen vom Typ Boeing, von denen zwei B737-300ER ausschließlich für die Linienflüge nach Europa eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.airitaly.eu.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar