Lufthansa: Partnerschaft mit Air Astana

Lufthansa und die kasachische Fluggesellschaft Air Astana beabsichtigen zukünftig enger zusammenzuarbeiten. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding (MoU) wurde am 14. August 2008 von Vertretern beider Fluglinien unterzeichnet. Kunden beider Airlines sollen ab 2008 von Codeshare-Flügen und aufeinander abgestimmten Flugplänen sowie von einem erweiterten Flugangebot zwischen Deutschland und Kasachstan profitieren. Darüber hinaus ergeben sich für Lufthansa-Passagiere bessere Anschlussverbindungen innerhalb Kasachstans und Zentralasiens. Für Fluggäste der Air Astana soll eine bessere Anbindung an das weltweite Lufthansa-Netz, insbesondere zu Zielen innerhalb Europas, den USA und Kanada geschaffen werden.

Im Rahmen der Kooperation wird ebenfalls angestrebt, die Vielfliegerprogramme beider Airlines aufeinander abzustimmen, um das gegenseitige Sammeln und Einlösen von Meilen zu ermöglichen. Miles & More-Mitglieder sollen bereits ab Ende Oktober 2007 auf Strecken der Air Astana Meilen sammeln können. Derzeit fliegt Lufthansa die kasachische Wirtschaftsmetropole und ehemalige Hauptstadt Almaty täglich an, zweimal pro Woche mit Weiterflug nach Astana.

Über Air Astana
Air Astana wurde 2001 gegründet und befindet sich im Besitz des kasachischen Staates (51%) und der BAE Systems (49%). Die Airline wird nach internationalen Luftfahrtstandards betrieben. Mit einer modernen Flotte (Durchschnittsalter sechs Jahre), die sich aus Boeing 757, Airbus A320/321 und Fokker 50 zusammensetzen, ist Air Astana eine der renommiertesten Airlines innerhalb der ehemaligen GUS-Staaten und bietet mit ihren Hubs in Almaty und Astana eine gute Netzergänzung zur Abdeckung Kasachstans.

Weitere Informationen unter www.lufthansa.com.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar