Uneingeschränkte Griechenlandflüge

Auf der griechischen Halbinsel Peloponnes wüten seit vergangenem Wochenende die schwersten Waldbrände in der Geschichte des Landes. Die Reisekonzerne TUI und Thomas Cook bieten trotz der Brände weitere Urlaubsflüge nach Griechenland an, berichtet Travel One. Der u.a. von Billigflieger TUIfly angesteuerte Flughafen Araxos ist derzeit uneingeschränkt in Betrieb, auch die TUI-Hotelanlagen von Grecotel und Robinson auf dem West-Peloponnes seien nicht gefährdet. Thomas Cook hat im Osten des Peloponnes zwei Hotels unter Vertrag, beide seien nicht von den Bränden bedroht. Wie Travel One meldet, bestehe aktuell kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung von Griechenland-Reisen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar