Lufthansa: Streiks bei City Line

Auch am vergangenen Freitag legten die Piloten der Lufthansa-Regionalflugtochter City Line ihre Arbeit nieder, ein unbefristeter Streik sei nach Ansicht der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) nicht ausgeschlossen. Wie fvw berichtet, beklagt die Gewerkschaft zu lange Dienstzeiten, unsichere Dienstpläne, Sechstageschichten und wenige zusammenhängende dienstfreie Tage.

Am Freitag mussten etwa 20 Flüge gestrichen werden, 60 Flugzeuge starteten mit Verspätung, ca. 1.000 Passagiere waren betroffen. Schwerpunkt war laut Agenturberichten der Flughafen München, wo allein zwölf Flüge gestrichten wurden, gestreikt wurde aber auch an Flughäfen wie Hamburg und Berlin-Tegel. Betroffen waren Verbindungen innerhalb Deutschlands und nach Europa.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar