Wird Pegasus die türkische easyJet?

Türkischen Pressemeldungen zufolge steht eine Fusion zwischen den türkischen Fluglinien Pegasus Airlines und Onur Air an, berichtet tourexpi.com. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden von Pegasus Airlines, Ali Sabancý, soll die neue Fluggesellschaft in einem Monat einen Namen erhalten.

Gleichzeitig entwickelt sich Pegasus Airlines immer mehr zu einem Billigflieger mit günstigen Flugpreisen bei gleichzeitig reduziertem Service. So fliegt Pegasus ab dem 28. Oktober 2007 auf Inlandsflügen in der Türkei ab 20 YTL, bei Auslandsflügen ab einem Preis von 15 Euro oneway, zzgl. Steuern und Gebühren.

Auf die Frage eines türkischen Journalisten, ob Pegasus Air die türkische easyJet werden wolle, antwortete Ali Sabancý kürzlich: „Die Türkei besitzt noch keine vergleichbare Airlines, doch wir sind nur noch eine Haaresbreite davon entfernt. Nach der Erweiterung unserer Flotte wollen wir diese Position erreichen.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar