Reisetipp: Mailand führt Citymaut ein

Wer mit dem Auto in die Mailänder Innenstadt fahren will, muss Anfang 2008 eine Citymaut zahlen. Die norditalienische Stadt führt diese Gebühr ein, um Staus und Luftverschmutzung in den Griff zu bekommen, berichtet Travel One. Laut ADAC wird sie montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 19.30 Uhr für das sieben Quadratkilometer große Gebiet innerhalb des Stadtmauerrings erhoben. Je nach Umweltbelastung des Autos werden pro Tag zwischen zwei und zehn Euro fällig. Die Einfahrtstickets können bei der Post sowie in Tabak- und Zeitschriftenläden gekauft werden. Wer sich ohne Ticket erwischen lässt, muss mit 71 Euro Strafe rechnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar