Kopenhagen eröffnet Metro zum Flughafen

Ein weiterer Abschnitt der Kopenhagener vollautomatischen und fahrerlosen Metro ist jetzt in Betrieb genommen worden. Dieser erstreckt sich vom Internationalen Flughafen Kastrup bis in den Osten der gleich vor der Innenstadt von Kopenhagen gelegenen Insel Amager und schließt dort an die bestehende Verbindung ins Zentrum der dänischen Hauptstadt an. Bis 2017 will Kopenhagen sein junges Metro-Netz zudem um einen Cityring erweitern.

Um das Mitfahren so einfach und bequem wie möglich zu machen, können Fahrgäste die Metro mit den auch für die übrigen Busse und S-Bahnen gültigen Tickets benutzen.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 Kilometern in der Stunde ist die Metro die schnellste Art, in Kopenhagen voranzukommen. Die Züge fahren am Wochenende rund um die Uhr.

Weitere Informationen unter www.visitcopenhagen.dk.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar