Winterflugplan für Münster-Osnabrück

Am Sonntag, 28. Oktober 2007, tritt der neue Winterflugplan am Münster Osnabrück International Airport in Kraft, der insgesamt 38 Billigfliegerangebote umfasst. Angeflogen werden in diesem Winter 46 verschiedene Zielflughäfen mit über 300 Verbindungen in der Woche.

Berlin-Strecke wird weiter ausgebaut
Ab dem Winterflugplan fliegt Air Berlin montags bis freitags statt zweimal nun dreimal die Strecke vom Flughafen Münster/Osnabrück nach Berlin-Tegel. Außerdem wird die Kapazität auf der Strecke durch den Einsatz größerer Flugzeuge vom Typ Boeing 737 nahezu verdoppelt. Um den Aufenthalt in der deutschen Hauptstadt noch flexibler gestalten zu können, wird zusätzlich neben sonntags auch an Samstagen eine Flugverbindung angeboten. Tickets sind ab 29 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren buchbar.

Von Berlin aus gibt es für Fluggäste aus Münster/Osnabrück mehr Anschlussflüge. So geht es von dort in die historische russische Zarenstadt St. Petersburg, die russische Hauptstadt Moskau, die finnische Hauptstadt Helsinki, die schwedische Hauptstadt Stockholm, nach Göteborg sowie in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Diese Flüge sind ab 49 Euro (Moskau 99 Euro und St. Petersburg 119 Euro) inklusive aller Steuern und Gebühren ab FMO erhältlich.

NEU: Auch im Winter nach Venedig
Seit März 2007 fliegt die TUIfly vom Flughafen Münster/Osnabrück nonstop nach Venedig. Dieses Angebot besteht nun erstmalig auch im Winter. Dreimal wöchentlich heben die Maschinen der TUIfly in Richtung Adriatische Küste ab. Flüge in die Lagunenstadt können ab 19,99 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren gebucht werden.

Flugangebot nach München aufgestockt
Im neuen Winterflugplan wird die Strecke FMO nach München gleich 10-mal täglich angeflogen. Davon fliegt die Lufthansa sechsmal und die Air Berlin viermal täglich ab Münster/Osnabrück in die bayerische Landeshauptstadt. Dabei bieten die Fluggesellschaften über den Flughafen München weltweit Umsteigemöglichkeiten.

Mit Lufthansa in alle Welt
Ab FMO werden die beiden großen Lufthansa-Umsteigeflughäfen Frankfurt und München angeflogen. Nach Frankfurt geht es viermal täglich und nach München sechsmal am Tag. Über Frankfurt und München sind insgesamt 188 Ziele in 79 Ländern erreichbar.

Noch mehr Ziele für den Winter
Air Berlin, stärkste Fluggesellschaft am FMO, hat auch weiterhin Strecken in die europäischen Metropolen nach Rom, London und Wien im Programm. Dabei besteht erstmals die Möglichkeit, auch in den Wintermonaten 5-mal wöchentlich nonstop in die österreichische Hauptstadt zu fliegen. Die Euro-Shuttle-Verbindungen sind ab 29 Euro oneway inklusive aller Steuern und Gebühren buchbar.

Zudem startet Air Berlin im kommenden Winterflugplan mit 16 Destinationen vom Flughafen Münster/Osnabrück in Richtung Mittelmeer und zu den Kanarischen Inseln. Palma de Mallorca wird zweimal täglich ab 49 Euro angeflogen.

Auch die Türkische Riviera ist gerade im Winter für viele Urlauber attraktiv. Die Verbindung vom FMO nach Antalya wird von den beiden Fluggesellschaften SunExpress und SkyAirlines bedient. Antalya wird 7-mal wöchentlich vom FMO aus angeflogen.

Weitere Informationen unter www.flughafen-fmo.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar