Air Berlin: Längere Prüfung der Condor-Übernahme

Bereits Anfang diesen Monats hat das Bundeskartellamt wegen einer möglichen marktbeherrschenden Stellung bei Langstreckenflügen wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen die Fusion von Air Berlin und Condor angemeldet, discountflieger.de berichtete.

Jetzt will das Bundeskartellamt den Kauf von Condor durch die Fluggesellschaft Air Berlin möglicherweise länger als von den Unternehmen erwartet prüfen. Die beteiligten Airlines rechnen mit einer Entscheidung noch im Januar. Eine Sprecherin des Bundeskartellamts sagte dem Tagesspiegel am Sonntag: „Die Frist läuft am 5. Februar 2008 ab.“ Die Entscheidung ist derzeit noch vollkommen offen.

Ende September 2007 stellte Air Berlin, nachdem Lufthansa auf ihr Vorkaufsrecht verzichtet hatte, beim Kartellamt den Antrag auf Fusion mit Condor. Air Berlin will damit zu einer der größten europäischen Airlines aufsteigen und mit Condor vor allem das Langstreckengeschäft ausbauen, das der Billigflieger seit der LTU-Übernahme betreibt. Geplant ist, Condor in zwei Schritten zu übernehmen: Im Februar 2009 zu 75,1 Prozent und im Jahr darauf die restlichen 24,9 Prozent.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar