Insolvenz bei M-Touristik

In Kooperation mit LTU wollte der Rostocker Reiseveranstalter M-Touristik AG Nonstop-Flüge ab Berlin/Tegel nach Melbourne/Florida zum Oneway-Preis von 279 Euro (inkl. Steuern und Gebühren) anbieten und hat damit für Aufsehen gesorgt, discountflieger.de berichtete.

Jetzt hat das Amtsgericht Rostock gegenüber der Zeitung „Tagesspiegel“ die Insolvenzanmeldung von M-Touristik bestätigt. Danach sind allein in Berlin rund 100 Kunden betroffen, die nur ein Ticket gebucht haben und deshalb nicht unter den Schutz der Insolvenzversicherung fallen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar