easyJet führt Speedy Boarding Plus ein

Billigflieger easyJet hat sein Speedy Boarding“-Produkt erweitert: Ab sofort ist „Speedy Boarding Plus“ in ganz Europa buchbar. Der neue Service ist eine Kombination von „Speedy Boarding“, welches Passagieren die Möglichkeit bietet, gegen einen Aufpreis zuerst an Bord zu gehen, und einem gesonderten Check-in Service an den Flughäfen.

Seit der Einführung vor rund einem Jahr erfreut sich „Speedy Boarding“ insbesondere bei den Passagieren großer Beliebtheit, die ohne Handgepäck reisen und online einchecken. „Speedy Boarding Plus“ verbindet die Idee von „Speedy Boarding“ mit dem Vorteil eines eigenen Check-in-Bereichs. Der Service wird ab sofort an allen fünf deutschen easyJet-Flughäfen sowie am EuroAirport Basel-Mulhouse Freiburg angeboten.

„Speedy Boarding Plus“ kann während des normalen Buchungsprozesses gebucht werden. Bei Ankunft am Flughafen gehen die Passagiere dann direkt zu den ausgewiesenen Schaltern, wodurch sich die Abfertigungszeit erheblich verkürzt werden soll. Die Fluggäste werden gebeten, sich 25 Minuten vor Abflug am Gate einzufinden, wo Sie als erste an Bord gehen können (mit Ausnahme der Passagiere, die auf besondere Unterstützung angewiesen sind).

Pro Flug können maximal 30 Passagiere „Speedy Boarding Plus“ buchen. Der Preis ist von der Länge des Fluges sowie dem Abflugflughafen abhängig und liegt zwischen 8,25 Euro und 13,50 Euro. „“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar