MaxJet: Insolvenz angemeldet

Die erst vor zwei Jahren gestartete Fluggesellschaft Maxjet musste Weihnachten Insolvenz anmelden. Der US-Flieger hatte Transatlantik-Flüge zwischen London und den US-Städten New York, Los Angeles und Las Vegas angeboten. Flüge gab es nur in der Business-Klasse.

Besonders ärgerlich: Da die Meldung der Insolvenz Heiligabend erfolgte, saßen tatsächlich einige Reisende über die Feiertage am Flughafen fest. Dies meldeten zumindest einige Webseiten der USA. Die Insolvenz ereilte die Fluggesellschaft nach eigenen Angaben wegen der steigenden Treibstoffkosten und der Kreditkrise für Airlines.

Infos für Pasagiere, die bereits gebucht haben
Die Fluggesellschaft Eos Airlines, die ebenfalls transatlantische Business-Flüge anbietet, befördert Passagiere zwischen New York und London. Wer einen Rückflug zwischen London und den anderen beiden US-Zielen von Maxjet gebucht hat, wird von der Airline direkt kontaktiert.

Wer bereits auf Reisen ist, kann Maxjet per E-Mail unter intransit@maxjet.com erreichen. Bei jeder Anfrage sollten Flugnummer, Buchungsnummer oder Flugdatum vorliegen. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Airline unter www.maxjet.com. Wer sich noch nicht auf Reisen befindet sollte die E-Mail-Adresse info@maxjet.com mit den gleichen Angaben nutzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar