Swiss: Ab Mai Zürich-Shanghai

Ab dem 9. Mai gelangen Reisende mit Swiss nach Asien: Mit einem Airbus A340 in Dreiklassen-Konfiguration fliegt Swiss die geschäftige chinesische Metropole Schanghai an.

Am Flughafen Schanghai befindet sich SWISS im neu eröffneten Terminal 2, wo den Fluggästen gesonderte Check-in-Schalter für First, Business und Economy zur Verfügung stehen. Kunden der Swiss und ihrer Star Alliance Partner haben ausserdem Zugang zur 970 Quadratmeter grossen Lounge von Shanghai Airlines mit separaten Bereichen für Passagiere der First und Business Class.

Da Air China und Shanghai Airlines unlängst der Star Alliance beigetreten sind, können SWISS-Reisende dank den neuen Partnerschaften bald auch von attraktiven Anschlussverbindungen ab Schanghai zu anderen Destinationen in China profitieren.

Auch Beijing steht inzwischen auf dem Flugplan von SWISS und wird im Codeshare-Betrieb von der Lufthansa via München angeflogen.

Erweiterung auch in Europa
Mit Einführung des Sommerflugplans 2008 hat SWISS drei neue europäische Städte – Florenz, St. Petersburg und Sofia – in ihr permanentes Streckennetz aufgenommen. Im Verlauf der Sommersaison werden zusätzlich die Destinationen Faro und Las Palmas hinzukommen. St. Petersburg gewinnt bei Geschäfts- und Ferienreisenden immer mehr an Bedeutung und ist die zweite russische Stadt, die von Swiss angeflogen wird. Es findet ein täglicher Nonstop-Flug in beide Richtungen statt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar