Dubai plant neuen Billigflieger

Dubais Scheich Mohammed bin Rashid al-Maktoum hat die Gründung der neuen Billigfluggesellschaft angeordnet. Sie soll von der größten arabischen Fluglinie Emirates betrieben werden und Kurzstreckenziele anfliegen.

Mit dem neuen Flugangebot will Dubai Presseberichten zufolge den steigenden Passagierzahlen in den Vereinigten Arabischen Emiraten gerecht werden. Die derzeit größte Billigfluggesellschaft des Nahen Ostens ist die im Emirat Schardscha beheimatete Air Arabia.

Der Dubai International Airport ist bisher der verkehrsreichste Flughafen im Nahen Osten. Letztes Jahr nutzten ihn 34 Millionen Passagiere, Tendenz steigend. Daher wird in Dubai aktuell ein neuer Flughafen gebaut, der der größte der Welt werden soll.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar