Air Berlin: Weniger Shanghai-Flüge

Air Berlin reduziert vom Juni an ihre Flugverbindungen zwischen Düsseldorf und Shanghai. Ab Juli soll es dann anstelle von fünf nur noch drei Flüge pro Woche geben. Die Hinflüge starten jeweils dienstags, donnerstags und sonntags, die Rückflüge mittwochs, freitags und montags.

Als Gründe dafür nannte Air Berlin-CEO Joachim Hunold „die rückläufige Nachfrage für den chinesischen Markt und die hohen Treibstoffpreise.“ Peking bleibe jedoch wegen der bevorstehenden Olympischen Spiele interessant und werde weiterhin fünfmal wöchentlich angeflogen.

Zudem nimmt die Airline ab Berlin-Tegel zum kommenden Winterflugplan eine Direktverbindung nach Paris auf. Dann startet wochentags jeweils morgens und abends ein Air Berlin-Jet von Berlin in die französische Hauptstadt. Am Wochenende wird die Seine-Metropole einmal täglich angeflogen.

Günstige Air Berlin-Flüge finden Sie auch hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar