Bologna und Forlí werden Ryanair-Basen

Ryanair hat einen „Umzug“ von sieben bestehenden Ryanair-Strecken von Bologna-Forlí (FRL) nach Bologna (BLQ) ab 27. Oktober 2008 angekündigt. Neu im Programm ist die Strecke Frankfurt-Hahn – Bologna, wobei hier der Flughafen G.Marconi Airport dreimal wöchentlich angeflogen wird.

Darüber hinaus wird Ryainair künftig auch zwei neue Stützpunkte in Italien haben, die sich als Flughafen-Doppel langfristig Routen aufteilen werden: dort eher internationale und hier eher nationale Strecken. Zwar wird eben dieses Bologna erst ab Juni 2010 mit zunächst zwei, später dann fünf stationierten Flugzeugen die Zahl der Ryanair-Basen auf dann insgesamt 30 aufstocken, doch schon im Winter 2008/9 wird der Flughafen erstmals angeflogen.

Bis 2012 dann soll die Zahl der dortigen, vor allem europäischen Verbindungen auf 25 anwachsen, die von bis zu zwei Millionen Passagieren pro Jahr genutzt werden sollen und gut 2.000 Arbeitsplätze ermöglichen werden. Diese Expansion steht in unmittelbaren Zusammenhang mit der zukünftig mehr inner-italienischen Ausrichtung der Ryanair-Aktivitäten am Flughafen Bologna-Forlí. Jener zweite Flughafen im Herzen der Emilia Romagna wird bereits im März 2009 zur 29. Ryanair-Basis umstrukturiert.

Insgesamt soll das Streckenangebot ab Forlí trotz der wegweisenden Strecken-„Umzüge“ nach Bologna ebenfalls weiter wachsen: bis zu sechs neue Ziele sind bereits in Planung. Der Bologna G. Marconi Aiport liegt sechs Kilometer nordöstlich der Innenstadt und ist unter anderem mit einem regelmäßigen Autobus-Service mit dem Bologneser Hauptbahnhof verbunden. Vom Luigi Ridolfi Airport von Forlí sind es 60 Kilometer bis nach Bologna, der Hauptstadt der Emilia Romagna.

Ryanair Flüge direkt hier buchen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar