Dortmund Airport: Easyjet-Mitarbeiter streiken

Im Streit um die geplante Standortschließung des britischen Billigfliegers EasyJet am Flughafen Dortmund haben gestern mehrere Dutzend Beschäftigte einen Bummelstreik begonnen, berichtet wz newsline. Nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi boten sie in den in Dortmund gestarteten Easyjet-Flugzeugen keine Verpflegung und Duty Free-Ware mehr an.

Ende Oktober mit Beginn des Winterflugplans will das britische Unternehmen EasyJet seinen Standort Dortmund mit 111 Beschäftigten schließen. Außerdem werden sechs von elf Verbindungen ab Dortmund gestrichen.

Den Dortmunder Flughafen trifft die Standortaufgabe von Easyjet hart: Die Gesellschaft hatte einen Anteil von fast 50 Prozent am gesamten Passagieraufkommen. Problem des drittgrößten Flughafens in NRW seien vor allem die zu kurzen Betriebszeiten.

Günstige Flüge gesucht? Hier klicken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar