Lufthansa fliegt erstmals nach Lemberg/Ukraine (L’viv)

Lufthansa fliegt ab dem 30. März 2009 vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung erstmals von München nach Lemberg (L’viv) und bietet damit ihren Gästen neben Kiew und Donetsk eine dritte Direktverbindung von Deutschland in die Ukraine an.

Mit der neuen Destination weitet die Fluggesellschaft ihr Angebot nach Osteuropa weiter aus: Allein ab ihrem südlichen Drehkreuz München bedient Lufthansa im kommenden Sommer 25 Ziele mit insgesamt 394 wöchentlichen Flugverbindungen nach Osteuropa.

Lemberg wird täglich mit einem Canadair Jet CRJ -700 des Regionalpartners Lufthansa CityLine angeflogen. „Durch die unmittelbare Nähe zur EU gehört Lemberg zu den stark wachsenden Märkten in der Ukraine. Für Geschäftsreisende bietet Lufthansa damit einen weiteren Direktflug in eine wichtige Wachstumsregion Osteuropas“, sagt Thomas Klühr, Konzernbeauftragter und Leiter Hubmanagement München.

Lemberg in der westlichen Ukraine zählt in dem erweiterten Einzugsbereich fast drei Millionen Einwohner. Neben vielen mittelständischen Unternehmen haben sich hier namhafte internationale Konzerne angesiedelt, darunter zahlreiche Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Nahrungsmittel-, Zellstoff-, und Baustoffindustrie. Zudem ist Lemberg als touristisches Ziel interessant: Die Altstadt wurde 1998 in die Liste des Unesco Weltkulturerbes aufgenommen. Die historischen Gebäude sind dabei häufig nach deutschem und italienischem Vorbild gebaut.

Der Hin- und Rückflug von München nach Lemberg ist ab 294 Euro buchbar. Der Preis gilt für Economy Class und beinhaltet alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge bei Buchung unter www.lufthansa.com. Miles & More-Teilnehmer erhalten für diese Flüge Meilen. Informationen und Buchung zur neuen Direktverbindung sind möglich über das Internet, das Lufthansa Call Center, die Lufthansa-Reisebüropartner oder die Lufthansa-Verkaufsschalter an den Flughäfen.

Billigflüge weltweit finden sich hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar