Ryanair: Check-in bald nur noch online möglich

Die Passagiere des Billigfliegers Ryanair werden wohl bald nur noch online einchecken können. Zum Ende des Jahres will die Fluggesellschaft ihre Abfertigungsschalter an den Flughäfen schließen und den Kunden den Check-in selbst überlassen. Zwar könnten Passagiere weiter Gepäck aufgeben, alles andere werde aber per Internet abgewickelt, sagte der Chef der irischen Fluggesellschaft, Michael O Leary, der britischen Zeitung Daily Telegraph.

Die eingesparten Kosten sollen demnach den Kunden zugutekommen. Letztendlich wollen wir erreichen, dass nur noch einer von fünf Passagieren Gepäck aufgibt, so O Leary. Bisher habe noch jeder vierte Kunde mehr als nur Handgepäck dabei.

Günstige Flüge im Preisvergleich finden Sie hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar