Germanwings: Größere Flotte, mehr Flugziele

Der Billigflieger Germanwings will trotz Wirtschaftskrise und sinkender Passagierzahlen ihre Flotte und ihr Streckennetz ausbauen, berichtet die Financial Times auf ihrer Webseite.

Die Billigflug-Tochter der Lufthansa wird bis 2010 sechs neue Airbus A 319 in Betrieb nehmen. Vor allem an seinem Hauptstandort Köln/Bonn und am Flughafen Stuttgart will das Unternehmen expandieren.

Zehn neue Flugziele plant man dort bis 2010 – darunter Madrid, Kopenhagen, Hamburg, Venedig, Neapel und Catania. Germanwings will darüber hinaus ihren Marktanteil in Köln/Bonn von derzeit 38 Prozent auf 50 Prozent steigern.

Weitere Billigflüge weltweit finden sich hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar