Brussels Airlines: Privillege wird in Miles & More überführt

Privilege, das Vielfliegerprogramm von Brussels Airlines, wird ab Ende Oktober 2009 in Miles & More überführt. Die Kunden von Brussels Airlines können damit zukünftig bei noch mehr Airlines und Partnerunternehmen Meilen sammeln und in Prämien einlösen. Die Meilenguthaben der Privilege-Teilnehmer werden größtenteils eins zu eins übertragen, der jeweilige Status der Kunden wird anerkannt.

Damit wird die mit dem Sommerflugplan begonnene Zusammenarbeit der beiden Vielfliegerprogramme konsequent weitergeführt und ausgebaut. Seit Anfang April ist bereits das gegenseitige Sammeln und Einlösen von Meilen auf den Flügen von Lufthansa und Brussels Airlines möglich. Zudem profitieren die Statuskunden beider Airlines seitdem von zusätzlichen Privilegien wie erhöhten Freigepäckmengen, einer bevorzugten Gepäckauslieferung, Lounge Zugang sowie der Nutzung dedizierter Check-in-Schalter.

Die Teilnehmer von Privilege erhalten eine persönliche Einladung zur Teilnahme an Miles & More. Nach erteilter Zustimmung werden Anfang November alle Meilen eins zu eins in Miles & More übertragen. Die übertragenen Prämienmeilen sind mindestens drei Jahre gültig. Privilege Mitglieder mit Platinum Status erhalten die Miles & More Senator Karte, Mitglieder mit Gold Karten erhalten den Frequent Traveller Status.

Brussels Airlines repräsentiert zukünftig Miles & More in Belgien und ist für die Betreuung aller belgischen Partner und Teilnehmer mit Wohnsitz in Belgien verantwortlich. Die neuen Kundenkarten werden im Oktober 2009 an die Kunden verschickt. Der Übergang von Privilege in Miles & More soll zum Winterflugplan 2009 abgeschlossen werden. Bis dahin bleibt das Sammeln und Einlösen von Meilen im Rahmen von Privilege wie gewohnt bestehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar