Mit Air Berlin und Deutsche Polarflug zum Nordpol

Am 1. Mai fand der vierte Expeditionsflug zum Nordpol statt, durchgeführt von Air Berlin im Auftrag der Deutsche Polarflug. An Bord befanden sich 292 Passagiere, die während des zwölfstündigen Fluges spektakuläre Ausblicke auf die einzigartigen Landschaften der Arktis genießen konnten.

Aufgrund des großen Erfolges der jährlich am 1. Mai stattfindenden Flüge zum Nordpol hat die Deutsche Polarflug jetzt eine Ausweitung des Expeditionsflugprogramms beschlossen.

Am 5. September geht es erstmals auf direktem Weg von Düsseldorf nach Spitzbergen. Auf einem nonstop Flug wird ein Air Berlin Airbus A320 an diesem Wochenende maximal 100 Passagiere in die hohen Breiten der Arktis bringen.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Expeditionsflug zum Nordpol geben. In guter Tradition startet dieser wieder am 1. Mai. In einem Airbus A330 der Air Berlin geht es auf dem rund zwölfstündigen Flug über Dänemark und Norwegen nach Spitzbergen und weiter auf direktem Wege zum Nordpol.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar