TUIfly-Citystrecken von airberlin übernommen

Die Air Berlin PLC und die TUI Travel PLC begrüßen die positive Entscheidung des Bundeskartellamtes, die eine Übernahme des City-Streckennetzes der Hapag-Lloyd Fluggesellschaft mbH (TUIfly) durch die Air Berlin zum Winterflugplan 2009/10 erlaubt.

Die jetzt genehmigte Vereinbarung sieht als zentralen Bestandteil vor, dass die bisherigen City-Verbindungen mit Beginn des Winterflugplans 2009/10 (gültig ab dem 25. Oktober 2009) in die kommerzielle Verantwortung von Air Berlin übergehen.

Dies betrifft alle innerdeutschen Verbindungen sowie insbesondere die Strecken nach Italien und Österreich. Die bei TUIfly hierfür bisher gebuchten Flüge werden dann unter der Flugnummer, dem Produktstandard und mit den gewohnten Zusatzleistungen von Air Berlin durchgeführt. Hierfür verchartert TUIfly für die Wintersaison 2009/10 zunächst 13 und ab Sommer 2010 dann 14 Flugzeuge über einen langfristigen Leasingvertrag (inkl. Crews) an Air Berlin.

Die touristischen TUI Strecken (z.B. Balearen, Kanaren, Türkei) werden unverändert unter der Marke TUIfly vermarktet. Dazu setzt TUIfly 23 Flugzeuge ein und bietet dabei den gewohnten TUIfly Produktstandard an. Nach wie vor werden über www.tuifly.com alle touristischen TUIfly Flüge und zukünftig auch Strecken anderer Flugmarken zu buchen sein.

Die TUIfly City-Flüge bleiben noch die nächsten Wochen auf tuifly.com buchbar und werden danach auf airberlin.com angeboten. Für Buchungen mit Reisedatum bis einschließlich 24. Oktober 2009 ergeben sich für die Kunden der TUIfly keine Veränderungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar