Air Berlin: Neu nach San Francisco

Air Berlin baut ihr Langstreckenprogramm von Düsseldorf nach Nordamerika aus. Während des Sommerflugplans 2010 startet das Unternehmen erstmals nach San Francisco. Flüge in die Metropole des US-Bundes­staates Kalifornien bietet Air Berlin ab Mai nächsten Jahres zwei Mal pro Woche an. Nach New York geht es wieder täglich sowie drei Mal pro Woche nach Los Angeles.

Diese Verbindungen setzt Air Berlin während des Winterflugplans traditionell aus. Miami wird während des Sommers fünf Mal pro Woche angeflogen. Fort Myers können Air Berlin-Gäste vier Mal pro Woche erreichen. Nach Vancouver bietet Air Berlin zwei wöchentliche Nonstop-Verbindungen ab Düsseldorf an. Auf den Nordamerika-Strecken werden Flugzeuge des Typs Airbus A330 mit 303 Sitzplätzen eingesetzt, davon 24 in der Business Class.

Die Flüge sind ab sofort im Internet buchbar. Das einfache Ticket in der Economy Class von Düsseldorf nach New York gibt es ab 219 Euro, nach Miami ab 229 Euro, nach Fort Myers ab 239 Euro, nach San Francisco, Los Angeles und Vancouver ab 299 Euro. Zubringerflüge von Berlin, Dresden, Hamburg, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien und Zürich können für 40 Euro hinzugebucht werden. Steuern, Gebühren und Meilen sind in den angegebenen Preisen bereits enthalten.

Günstige Flüge weltweit finden sich hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar