Air Berlin: Kooperation mit Ukraine International Airlines

Mit Air Berlin steht Ukraine International Airlines ab sofort ein neuer Kooperationspartner zur Seite, der die Anreisemöglichkeiten deutscher Passagiere in die Ukraine deutlich ausweitet:

Statt bisher zwei Abflughäfen (Frankfurt und Berlin Tegel) stehen Passagieren jetzt neun deutsche Städte für Reisen in die Ukraine zur Verfügung. Neu im Angebot der Ukraine International Airlines sind damit die Flughäfen von Düsseldorf, Karlsruhe, Köln, Hamburg, Nürnberg, München und Stuttgart.

Im Detail sehen die neuen Zubringerdienste wie folgt aus: Für den Flug von Berlin Tegel nach Kiew stehen geeignete Anschlussmöglichkeiten ab Düsseldorf, München, Köln, Stuttgart, Nürnberg und Karlsruhe zur Verfügung. Für die Frankfurter Flüge nach Kiew und Simferopol gibt es neue Zubringerdienste von Berlin Tegel und Hamburg.

Alle genannten Verbindungen sind ab sofort buchbar. Die Kooperation zwischen Ukraine International Airlines und Air Berlin erleichtert Reisenden zudem die Abfertigung. Sie erhalten nur ein Ticket und sparen beim Umsteigen wertvolle Zeit.

Ab Berlin Tegel fliegt Ukraine International Airlines sechs Mal die Woche (außer samstags) nach Kiew. Von Frankfurt heben täglich moderne Maschinen vom Typ Boeing B737-300/400/500 und B737-800 New Generation in die ukrainische Hauptstadt ab.

Von Kiew aus haben Reisende Anschluss an eine Vielzahl ukrainischer Städte wie Dnipropetrovsk, Donetsk, Kharkov oder Odessa. Während des Sommerflugplanes bietet Ukraine International Airlines außerdem zwei wöchentliche Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Simferopol auf die Krimhalbinsel an.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar