Germanwings: Tickets ab 19,99 Euro und zusätzliche Flüge

Der Billigflieger Germanwings wächst und erweitert das Angebot für die Strecken zwischen Stuttgart und Barcelona, Wien sowie Pristina ab Beginn des Sommerflugplans 2010 am 28. März deutlich. Die Fluggesellschaft legt zudem ab dem 16. Mai zwischen Köln/Bonn und Zadar deutlich zu.

Die Strecke Stuttgart–Barcelona wird von Germanwings künftig mit fünf zusätzlichen Flügen pro Woche bedient, damit wächst das Angebot auf zwölf Verbindungen pro Woche. Die nordspanische Metropole wird künftig werktags im doppelten Tagesrand angesteuert. Fluggäste wählen also zwischen einem Flug frühmorgens und spätabends, sie können so ihre Reise gut planen.

Stuttgart–Wien ist mit Start des Sommerflugplans dreimal öfter pro Woche möglich: Künftig wird die österreichische Hauptstadt 18 mal pro Woche angeflogen. Jeden Werktag steuert Germanwings dreimal die Donaumetropole an, am Wochenende wird die Stadt samstags einmal und sonntags zweimal angeflogen.

Fluggäste aus Stuttgart fliegen darüber hinaus ab dem 3. April 2010 pro Woche einmal öfter auch nach Pristina: Damit wird die Stadt am Kosovo von der Billigflug-Gesellschaft bis zu viermal pro Woche angesteuert.

Auf weitere Flüge können sich Germanwings-Kunden auch ab Köln/Bonn freuen: Die Stadt Zadar im Norden Dalmatiens steht ab dem 16. Mai 2010 einmal öfter im Germanwings-Flugplan als bisher – sie wird damit in der Regel an allen Dienstagen, Donnerstagen, Samstagen und Sonntagen angeflogen.

Die neuen Frequenzen werden mit einer Preisaktion gefeiert: Eine Million zusätzlicher Günstig-Tickets wirft die Fluggesellschaft ab Mittwoch, 27. Januar 2010, auf den Markt: Die Preisaktion auf germanwings.com startet um 11.30 Uhr und endet am Sonntag, 31. Januar, um 23.59 Uhr.

In dieser Zeit sind Flüge auf dem gesamten Streckennetz von Germanwings ab 19,99 Euro inklusive aller Steuern und Entgelte zu haben – die Sonderpreise gelten für Reisen zwischen dem 6. Februar und dem 30. Juni 2010.

Weitere Billigflüge weltweit finden sich hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar