Air Baltic: Mehr Routen im Sommerflugplan

Der Billigflieger Air Baltic hat im Sommerflugplan erstmalig 100 verschiedene Routen. Die Airline bietet Ziele wie Madrid, Beirut, Kuusamo, Almaty und Simferopol an.

Außerdem wird der Low-Cost-Carrier Tallinn als neue Basis etablieren, so dass ein Großteil der Flüge über einen Zwischenstopp angebunden sein wird.

Mit sieben Nonstop-Flügen ab Tallinn (nach Turku, Lappeenranta, Tampere, Oulu, Riga, Vilnius und Stockholm) hat Air Baltic den Standort bereits sukzessive aufgebaut. In Estland bietet die Fluglinie außerdem einen Direktflug ab der zweitgrößten Stadt Tartu nach Riga. Von dort erhalten die Fluggäste Anschluss an das Streckennetz von Air Baltic mit 80 Zielen in Europa, Skandinavien, Russland, GUS und dem Nahen Osten.

Der neue Flugplan wird ab dem 1. Juni in Kraft treten. Die Flüge sind aber bereits jetzt auf der Webseite der Airline buchbar: airbaltic.com.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar