Ryanair: Neue Griechenland-Verbindungen geplant

Ryanair plant im April insgesamt 17 neue Verbindungen nach Griechenland aufzunehmen. Unter den Reisezielen sind die griechischen Ferienorte Kos, Rhodos und Thessaloniki. Auch vier Routen ab Deutschland sind dabei.

 

Nach Angaben von Ryanair soll Kos künftig ab Bari, Bologna, Brüssel-Charleroi, Kaunas, Liverpool und Oslo-Rygge neu bedient werden. Neue Verbindungen nach Rhodos werden ab Bologna, Bremen, Cagliari, Weeze, Frankfurt-Hahn, Kaunas, Liverpool, London-Stansted, Stockholm-Skavsta und Trapani angeboten. Zudem soll der Flughafen Frankfurt-Hahn künftig mit Thessaloniki verbunden werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar