Air Berlin: Ab Sommer mehr Flüge ab Düsseldorf

Mit neuen Strecken, mehr Frequenzen und zusätzlichen Langstreckenflügen verstärkt Air Berlin das Flugangebot am Drehkreuz in Düsseldorf. Mit Beginn des Sommerflugplanes nimmt die Fluggesellschaft die italienischen Ziele Verona, Florenz und Cagliari auf Sardinien in ihr Flugprogramm auf.

Neu sind außerdem Flüge in das österreichische Innsbruck und nach Klagenfurt, auf die Kanalinsel Guernsey sowie das kroatische Rijeka. Damit erweitert airberlin das Urlaubsangebot ab der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt auf über 80 Reiseziele, die nonstop erreichbar sind.

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien wird die Airline außerdem die Langstreckenkapazität erhöhen. Einen zusätzlichen Nordamerika-Flug pro Woche bietet die Fluggesellschaft auf den Verbindungen nach San Francisco, Fort Myers, Los Angeles und nach Vancouver an. Die zusätzlichen Frequenzen werden mit einem Flugzeug des Typs A330-200 geflogen. Damit steigt die Zahl der in Düsseldorf stationierten Langstreckenflugzeuge von sechs auf sieben Maschinen.

Speziell für Geschäftsreisende optimiert Air Berlin das Flugangebot von Düsseldorf nach Barcelona. Unter der Woche wird es anstelle von zwei nun drei tägliche Flüge in die Hauptstadt Kataloniens geben. Die Nonstop-Verbindung zwischen Moskau und Düsseldorf bietet airberlin jetzt zweimal täglich an, wodurch Tagesreisen möglich sind. In Kombination mit optimierten Flugzeugrotationen erhöht sich die Anzahl der angebotenen Umsteige-verbindungen um 18 %, wodurch das Drehkreuz Düsseldorf nachhaltig gestärkt wird.

Im Laufe des Frühjahrs wird die Fluggesellschaft einen exklusiven Wartebereich im Terminal B des Düsseldorfer Flughafens einrichten. Passagiere, die im Besitz einer topbonus Karte Gold oder Silver sind, können hier die Wartezeiten überbrücken, elektronische Geräte aufladen sowie das kostenfreie Angebot für Zeitungen, Zeitschriften und TV nutzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar