Lufthansa: Neue Kreditkartengebühren

Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa erhebt ab dem 2. November Kreditkartengebühren.

Kunden, die ihre Flugtickets mit der Kreditkarte bezahlen wollen, müssen daher mit dieser zusätzlichen Gebühr rechnen. Die neue Kreditkarten-Gebühr richte sich, laut airliners.de, nach dem Reiseantrittsland und der Zielregion.

Für Lufthansa-Tickets werden für alle innerdeutschen Reisen 5 Euro, innerhalb Europas 8 Euro und für Langstreckenreisen 18 Euro pro Flug-Ticket erhoben.

Die neuen Regelungen gelten für sämtliche Marken des Konzerns: Lufthansa, Swiss, BMI, Brussels Airlines und Austrian – allerdings nur bei Reiseantritt in Deutschland, Belgien, Finnland, Großbritannien, Niederlande und Schweiz. Für Flüge ab Österreich wird die Gebühr nicht fällig, das dieses dort rechtlich nicht möglich ist.

Zahlungen per Lastschriftverfahren bleiben weiterhin kostenfrei. Die Gebühr fällt bei Buchungen über alle Vertriebswege an, auch im Reisebüro. Bisher verlangte Lufthansa eine einheitliche Kreditkartengebühr von fünf Euro bei Buchungen im Internet oder übers Call-Center.

Billigflüge weltweit gesucht? Gratis-Preisvergleich auf discountflieger.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar