Ryanair führt neue Zahlungsmethode ein

Der Billigflieger Ryanair bringt in Deutschland den so genannten „Ryanair Cash Passport“ auf den Markt.

Mit der von Access Prepaid Worldwide entwickelten Karte werden ab dem 15. März 2012 für Buchungen auf ryanair.de keine Verwaltungsgebühren erhoben. Damit ersetzt der neue Ryanair Cash Passport, eine MasterCard Prepaid Karte, die alte MasterCard Prepaid Karte als einziges Zahlungsmittel, mit dem Passagiere die Gebühren umgehen können. Auch bei allen anderen Zahlungsmethoden zahlen Ryanair-Passagiere für den Verwaltungsaufwand sechs Euro.

Interessierte können den Ryanair Cash Passport direkt auf ryanair.de bestellen. Anschließend kann die Guthabenkarte einfach auf cashpassports.com/ryanair aufgeladen werden. So dient die Karte nicht nur als Zahlungsmethode bei allen Ryanair-Buchungen, sondern kann weltweit als Zahlungsmittel eingesetzt werden.

Billigflüge weltweit finden Sie mit dem Gratis-Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar