Lufthansa: Unterhaltungsangebot an Bord wird verbessert

Die Fluggesellschaft Lufthansa verbessert die Bordunterhaltung: Erstmals verfügt das Lufthansa-Bordprogramm mit Sports 24 über einen integrierten Live-TV-Kanal.

Das Sendesignal gelangt über das Breitband-Internetangebot Lufthansa FlyNet per Satellit direkt an Bord und von dort in das Entertainmentsystem. Der Service, über den bereits drei gerade ausgelieferte Airbus A330 verfügen, ist im Gegensatz zur Internetnutzung für die Fluggäste kostenfrei.    
   
Sports 24 verfügt über die speziellen Airline-Rechte für alle wichtigen sportlichen Großereignisse wie Europameisterschaft (Eröffnungsspiel, alle deutschen Spiele, Finale) und Olympische Spiele in London. Der englischsprachige Kanal überträgt außerdem Bundesligaspiele (mit Beginn der Saison 2012/13), Premier League, alle Formel-1-Rennen, NFL Superbowl, Tennis mit Wimbledon, French Open und Golf mit Ryder Cup sowie US Open.   
   
Darüber hinaus investiert Lufthansa bei der Bordunterhaltung in neue Hardware und wird ihre Langstreckenflotte mit dem System Rave des kalifornischen Hersteller The IMS Company ausstatten. Sukzessive erhalten damit Fluggäste bei B 747-400, A340-600, A340-300 sowie A330-300 vom kommenden Frühjahr an den von Tablets gewohnten Bedienkomfort.

Die Navigation geschieht einfach per Streichen oder Wischen auf Touch-screen (Economy Class) oder mittels so genannter One Finger Navigation auf der Fernbedienung in First und Business Class. Die Bildauflösung ist, laut eigenen Angaben, höher als bei vorhandenen Lösungen und das System reagiert schneller auf Nutzereingaben. Da der komplette Programminhalt am Sitzplatz gespeichert ist, lässt er sich auch ohne Verbindung zum Server nutzen. 

Billigflüge weltweit finden Sie mit dem Gratis-Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar