Estonian Air bietet Rail&Fly-Service an

Passagiere, die mit Estonian Air nach Estland fliegen wollen, können künftig den Rail&Fly-Service nach Hannover nutzen.

Somit erhalten Reisende aus ganz Deutschland Anschluss an den niedersächsischen Flughafen. Vier Mal pro Woche startet die estnische Nationalfluglinie von Hannover nach Tallinn.
 
Tickets für die Zubringerdienste der Deutschen Bahn können direkt bei der Buchung angefragt werden. Die Preise sind in den entsprechenden Ticketpreisen inkludiert: So kostet der Hin- und Rückflug von Hannover nach Tallinn inklusive Rail&Fly von jedem beliebigen deutschen Bahnhof ab 248 Euro inklusive Steuern und Gebühren. Der Rail&Fly-Service ist auch mit anderen Verbindungen innerhalb des Streckennetzes von Estonian Air kombinierbar.
 
Das Bahnticket kann über einen speziellen Pick up-Code frühestens 72 Stunden vor Abflug an jedem Fahrkartenautomat oder Service-Schalter der Bahn abgeholt werden. Passagiere sind berechtigt, entweder am Tag des Abfluges oder am Tag davor zum Hannover Airport anzureisen. Ebenso gilt das Ticket für Rückfahrten am Tag der Ankunft oder einen Tag danach.
 
Estonian Air bietet seit April dieses Jahres wieder Direktflüge von Deutschland nach Estland an. Von Hannover aus geht es vier Mal pro Woche in die Hauptstadt Tallinn. Jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag startet eine Embraer 170 (76 Plätze) um 14.35 Uhr von Hannover und landet um 17.30 Uhr in Tallinn. Rückflüge bietet die estnische Nationalfluglinie an den gleichen Verkehrstagen an: Passagiere verlassen Tallinn um 13.10 Uhr und erreichen Hannover um 14.05 Uhr.
 
Estland ist besonders in den Sommermonaten eine Reise wert. Zahlreiche Veranstaltungen laden besonders Kunst- und Kulturinteressierte ein, die abwechslungsreiche Kultur des Landes kennenzulernen. So steht das diesjährige Folklore-Festival vom 26. bis 29. Juli 2012 in Viljandi beispielsweise unter dem Motto „Männerlieder“.

Bereits einige Wochen früher, vom 4. bis 7. Juli 2012 startet das beliebte „BEER Festival“ in Tallinn, ein Sammelpunkt für nationale und internationale Künstler. So geben sich neben Alphaville auch Mika und die Manic Street Preachers ein Stell-dich-ein. Seit Mitte Mai lockt die estnische Hauptstadt auch mit einer neuen Attraktion, dem Meeresmuseum „Seaplane Harbour“. Auf drei Ebenen können Besucher mehrere Hundert Exponate rund um die Entwicklung der estnischen Seefahrt erstaunen, zu einem virtuellen Rundflug über Tallinn starten oder Boote durch den Hafen navigieren.

Günstige Hotelzimmer in Tallinn finden Sie mit dem Gratis-Hotel-Preisvergleich auf discounthotel.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar