Rostock-Laage: Schließung für 10 Tage im September

Der Flughafen Rostock-Laage wird vom 3. bis 13. September geschlossen. Grund sind Bauarbeiten an der Start- und Landebahn.

Die Flugggesellschaften haben verschiedene Maßnahmen für ihre Flüge in der Zeit getroffen: Die Linienflüge von Lufthansa und Germanwings nach Frankfurt, München, Köln-Bonn und Stuttgart werden in dieser Zeit nicht durchgeführt. Die Linienflüge der Helvetic Airways nach Zürich finden statt und werden über den Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen abgewickelt. Die Charterflüge von Sun Express und Air Berlin nach Antalya wurden in diesem Zeitraum gestrichen. Sky Airlines plant ihre Charterflüge nach Antalya über andere Ausweichflughäfen (voraussichtlich Berlin) abzuwickeln.

Bei den Flügen, die über den Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen abgewickelt werden, wird der Check-In ganz normal in Rostock-Laage durchgeführt werden und es wird ein Transfer nach Neubrandenburg geben. Die Passagiere sollten daher mehr Zeit einplanen, da sich der Abfertigungsprozess verlängert. Die genauen Infos dazu werden über die Veranstalter oder ggf. über die Airlines mitgeteilt.
Ein Check-In wird vermutlich auch in Neubrandenburg möglich sein. Es sollte aber beachtet werden, dass die Rückkunft dann evtentuell wieder in Rostock-Laage stattfinden wird, je nach Länge der Reise. Der Flughafen Rostock-Laage im Internet: www.rostock-airport.de

Preiswerte Hotels weltweit findet der Hotel-Preisvergleich auf discounthotel.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar