Lufthansa: Wegen Streik morgen Sonderflugplan

Laut der Fluggesellschaft Lufthansa hat die Unabhängige Flugbegleiterorganisation (UFO) für Freitag, 7. September zu flächendeckenden bundesweiten Streiks von 00:00 bis 24:00 Uhr aufgerufen.

Lufthansa hat für diesen Tag einen Sonderflugplan erarbeitet, um die Flüge, die stattfinden, verlässlich darstellen zu können. So soll, laut Lufthansa, Fluggästen unter den gegebenen Umständen größtmögliche Planungssicherheit ermöglicht werden.

Es ist mit Streichungen und Verspätungen von Lufthansa-Flügen zu rechnen. Flüge der Regional- und Tochtergesellschaften (Air Dolomiti, Augsburg Airways, Austrian Airlines, Brussels Airlines, CityLine, Eurowings, Germanwings und SWISS) sowie LH Code Share Flüge werden nicht betroffen sein. Lufthansa erwartet auch nach Abschluss des Streiks Einschränkungen im Flugbetrieb.

Passagiere sollten sich vorab unbedingt auf der Webseite der Airline über die aktuelle Situation informieren oder das Lufthansa Service Center kostenfrei (für Anrufe aus Deutschland) unter 0800 8 50 60 70 anrufen.

Lufthansa Passagiere, die ihre Mobilfunknummer oder E-Mail Adresse im Kundenprofil hinterlegt haben, werden nach Möglichkeit per SMS oder E-Mail über Verspätungen, Streichungen und Umbuchungen informiert. Eine Übersicht aller derzeit gestrichenen Flüge finden Sie hier.

Billigflüge weltweit finden Sie mit dem Gratis-Flug-Preisvergleich auf discountflieger.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar