Billigflüge nach Fes

Fes – Älteste Königsstadt von Marokko
Fes, die drittgrößte Stadt von Marokko, ist gleichzeitig auch die älteste der vier Königsstädte des Landes. So findet man in Fes auch das Musterbeispiel einer orientalischen Stadt und zudem gilt die Altstadt weltweit als größte mittelalterliche Altstadt.

Das Stadtbild von Fes ist durch das Blau der Keramik geprägt. Aus der Vogelperspektive steht dies klar im Kontrast zu den grünen Dächern der Sakralbauten. Fes ist in drei Bezirke aufgeteilt, die man den Epochen der Stadtgeschichte zuordnen kann: Altstadt, „Neustadt“ und „Ville Nouvelle“. Die Altstadt, genannt „Fes el Bali,“ beheimatet die Qarawiyin-Universität, die seit dem 9. Jahrhundert das Zentrum des Lebens ausmacht. Hier befindet sich auch die Stadtmauer aus dieser Zeit. Später wurden dann die Zitadellen „Bourj Nord“ und „Bourj Sud“ auf den Hügeln der Altstadt von Fes errichtet.

Fes el Jadid – Die Neustadt
In der sogenannten Neustadt, Fes el Jadid, finden sich Spuren der Dynastie der Meriniden aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. Hier steht der Königspalast im Zentrum und das jüdische Viertel, die Mellah, ist auch hier zu finden. Die Mellah von Fes stammt aus dem Jahr 1438 und ist damit die älteste bekannte Mellah. Nach ihrem Vorbild wurden alle anderen Mellahs in Marokko errichtet.

Die Ville Nouvelle stammt aus der Kolonialherrschaft der Franzosen, wie der Name bereits vermuten lässt.  Sie macht heute den größten Teil von Fes aus. Hier finden Marokko-Reisende die Flaniermeilen Boulevard Hassan II. und Avenue Mohammed V. sowie die größten Kinos der Stadt.

Billigflüge nach Fes in Marokko finden:

SKYCHECK
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar