Southwest will Boardingzeit verkürzen

Der amerikansiche Billigflieger Southwest Airlines testet am Flughafen San Antonio (Texas) ein neues Boardingsystem, um die Einstiegszeiten zu verkürzen. Nach Informationen des Fachmagazins Der Mobilitätsmanager“ werden Familien nicht mehr wie bisher vor allen anderen Passagieren ins Flugzeug gelassen, damit diese nicht getrennt sitzen müssen.

Das Boarding bei Southwest findet in drei Gruppen statt: Die Passagiere werden in A, B und C aufgeteilt und betreten nacheinander das Flugzeug, in dem der Sitzplatz frei ausgewählt werden kann. Am Flughafen von San Antonio dürfen Familien mit Kindern neuerdings erst nach der A-Gruppe ins Flugzeug.

Weitere Informationen unter www.southwest.com.
„“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar