Lufthansa: Interesse an BMI

Lufthansa will sich nach Angaben der fvw stärker am britischen Billigflieger BMI, British Midland Airways, beteiligen. Derzeit hält Lufthansa 30 Prozent (minus 1 Aktie) an der Airline, zu 20 Prozent gehört sie der SAS Scandinavian Airlines, die ihre Anteile demnächst verkaufen will. Haupteigner ist Sir Michael Bishop mit 50 Prozent (plus 1 Aktie).

BMI ist für Lufthansa von strategischem Interesse, da sie die Nummer zwei in London-Heathrow, dem größten europäischen Luftverkehrsdrehkreuz und einem der wichtigsten Ausgangspunkte für den Nordatlantikverkehr, ist. Aktuell werden Flüge ab Manchester nach Chicago für 273 Britische Pfund (umgerechnet 402,44 Euro) und nach Las Vegas für 363 Britische Pfund (umgerechnet 535,15 Euro) inkl. Steuern und Gebühren für den Hin- und Rückflug angeboten.

Informationen zu BMI gibt es unter www.flybmi.com.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar