SAS & AUA ziehen Flugzeuge aus dem Verkehr

Nach mehreren Zwischenfällen mit Flugzeugen vom Typ Dash 8-400 (Notlandung im dänischen Aalborg und in Vilnius Anfang dieser Woche) hat SAS mehr als 30 Maschinen des Musters vorübergehend aus dem Verkehr gezogen, berichtet Travel One. Die Airline folgt einer dringenden Empfehlung“ des Herstellers Bombardier und unterzieht die Propeller-Maschinen einer Sicherheitsprüfung. Deswegen sind bereits viele Flüge ausgefallen. Auch Verbindungen ab Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart und Hannover sind betroffen. Man versuche zusammen mit Lufthansa den Flugplan aufrechtzuerhalten, sagt ein SAS-Sprecher. Abflüge bis Sonntag, 16. September 2007, könnten umgebucht werden.

AUA und Lufthansa setzen den Flugzeugtyp ebenfalls ein. Lufthansa hat gestern vier Maschinen von Regional-Partner Augsburg Airways einem Check unterzogen. Drei Flüge nach München mussten ausfallen. AUA hat acht Flugzeuge vorübergehend außer Dienst gestellt. Man setze alles daran, die betroffenen Kurzstreckenflüge mit anderen Flugzeugtypen durchzuführen, heißt es in Wien. Fluggäste von gestrichenen Flügen würden nach Möglichkeit umgebucht.““

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar